Terminal Archive

Im Terminal Admin-Rechte aufrufen

Ab und an kann es vorkommen, dass man sich im Terminal bewegt, aber nicht als Administrator. Und dann stehen Arbeiten an, die sich nur mit den Rechten eines Admins durchführen lassen. Keine Panik. Sie müssen sich nicht aus Mac OS X abmelden und anschließend mit Admin-Rechten wieder anmelden. Geben Sie im Terminal einfach den Befehl

Mit dem Terminal ein Finder-Fenster öffnen

Wer mit dem Terminal von Mac OS X arbeitet, kann sich bei Bedarf den Mausweg zum Finder sparen, wenn ein Finder-Fenster geöffnet werden soll. Statt eines Doppelklicks mit der Maus geben Sie einfach in das Terminal-Fenster den Befehl: open . ein. Daraufhin öffnet sich ein Finder-Fenster, in dem bereits der Benutzerordner markiert ist. Beachten Sie

Unter Mac OS X eine Pfad-Angabe als Text erzeugen

Hin und wieder will man die Pfad-Angabe eines Dokuments einfach in Textform haben. Dies funktioniert unter Mac OS X Leopard respektive Tiger jedoch nur mit einem Trick. Als Behelfsmittel stehen entweder das Terminal oder die Suchfunktion Spotlight zur Wahl. Wenn Sie die in Mac OS X integrierte Suchfunktion Spotlight nehmen, dann packen Sie die entsprechende

Spotlight unter Mac OS X Leopard deaktivieren

Es kann viele unterschiedliche Gründe geben, Spotlight komplett zu deaktivieren. Wer sich dazu entschlossen hat, öffnet unter Mac OS X 10.5 Leopard das Dienstprogramm Terminal und bearbeitet damit zwei .plist-Dateien. Zuerst geben Sie folgenden Befehl ins Dienstprogramm ein: sudo nano /System/Library/LaunchAgents/com.apple.Spotlight.plist Danach fragt Sie das Betriebssystem nach dem Passwort. Geben Sie den Schlüssel ein und

Leere Zwischenräume für eine bessere Übersicht ins Dock von Leopard einfügen

Sie haben bereits die Übersicht über Ihre Symbole im Dock von Mac OS X 10.5 Leopard verloren? Das kann recht schnell passieren, wenn sich zahlreiche Icons von diversen Programmen um einen günstigen Platz in der Steuerzentrale von Mac OS X streiten. Wenn Sie bereits die Dock-Symbole nach Gruppen oder Zweck geordnet haben, können Sie mit

Unter Leopard den Spiegeleffekt vom Dock ausschalten

Es gibt zwar auch Tools, die per Mausklick den Spiegeleffekt von Mac OS X 10.5 Leopard ausschalten. Wenn Sie aber keine Eingriffe von Dritthersteller-Tools ins Betriebssystem haben wollen, dann können Sie den Effekt eigenhändig auch per Terminal ausschalten. Dazu starten Sie das Dienstprogramm und geben den folgenden Befehl ein: defaults write com.apple.dock no-glass -boolean YES;

In iTunes mit einem halben Stern differenziert bewerten

Normalerweise lassen sich in iTunes nur ganze Sterne als Wertung für einen Song vergeben. Dies reicht zwar in den meisten Fällen aus, doch wer feiner bewerten will, kann dies mit Hilfe des Terminals ändern und halbe Sterne als eine zusätzliche Bewertungsmöglichkeit einführen. Schließen Sie das Programm iTunes und starten das Dienstprogramm Terminal. Hier geben Sie

Den Index von Spotlight unter Mac OS X neu aufbauen

Die lokale Suchmaschine von Mac OS X v10.4 Tiger und Mac OS X 10.5 Leopard namens Spotlight, will manchmal nicht so wie der Benutzer es gerne hätte. Dies kann unter anderem von einem beschädigten Index herrühren. Wenn Sie das Gefühl haben, dass nicht alle Dokumente die vorliegen von der Suchmaschine erfasst wurden, dann gehen Sie

Tastenbelegungen im Terminal unter Mac OS X anzeigen lassen

Sie würden gerne das Dienstprogramm Terminal unter Mac OS X 10.4 Tiger oder Mac OS X 10.5 Leopard effektiv einsetzen, aber Sie kennen nicht alle Belegungen? Lassen Sie sich nicht entmutigen und fragen einfach die bash shell nach einer Auflistung. Geben Sie dazu die folgende kurze Befehlszeile ins Terminal ein: bind -p Das Dienstprogramm listet

Sich Befehle im Terminal anzeigen lassen

Das Arbeiten mit dem Terminal kann eine knifflige Angelegenheit sein, da man am System auch Dateien beschädigen kann. Sind Sie sich nicht ganz sicher, wie ein Befehl exakt geschrieben wird, hilft Ihnen das Dienstprogramm unter Mac OS X 10.5 Leopard weiter. Geben Sie den Anfangsbuchstaben des Befehls ein und betätigen anschließend die Tab-Taste. Sie erhalten

Alternativen zur Delete-Taste im Terminal von Mac OS X 10.4 Tiger

Die bash shell des Dienstprogramms Terminal, die in der Grundeinstellung von Mac OS X 10.4 Tiger beim Start aufgerufen wird, bietet eine große Anzahl an versteckten Eingabeoptionen. So lassen sich unter anderem falsch eingegebene Befehle mit unterschiedlichen Shortcuts löschen, ohne dass Sie die Delete-Taste einsetzen müssen. So kommen Sie mit der etwas umständlichen Tastenkombination Control-H-ESC

Unter Mac OS X Tiger Text im Terminal kopieren

Unter Mac OS X v10.5 Leopard lassen sich eingetippte Befehle mit einem Doppelklick markieren. Unter Mac OS X v10.4 Tiger funktioniert dies nicht. Hier hilft jedoch ein Trick weiter, um einem die Arbeit etwas zu erleichtern: Hierfür positioniert Sie den Cursor mit den Pfeiltasten an die gewünschte Position, ab der Sie die Markierungsaktion starten wollen.