FileMaker Archive

In FileMaker Pro 10 schneller durch die Datensätze scrollen

Das Datenbankprogramm FileMaker Pro 10 bietet in der Mac-Version eine üppiger ausgestattete Oberfläche als in den Versionen zuvor. Jedoch lässt sich der folgende Trick zum schneller durch die Datensätze Scrollen auch in der Version 9 anwenden: Statt immer wieder auf den Pfeil zum Blättern zu klicken, setzen Sie besser das Scrollrad der Maus ein. Damit

Gekonnt nach einem exakten Begriff in FileMaker Pro suchen

Datenbankanwender werden es wissen: FileMaker Pro hilft bei der Suche nach bestimmten Datensätzen, indem die Anwendung auch Ergebnisse anzeigt, die nicht nur den Suchbegriff sondern auch weitere Textbestandteile beinhalten. Geben Sie beispielsweise als Suchbegriff „ipod“ an, dann listet FileMaker Pro Datensätze mit „iPod“, „iPod shuffle“, „iPod touch“ und „iPodianer“ auf. Wollen Sie jedoch nur Datensätze

Versteckte Menübefehle in FileMaker Pro 10 aufrufen

Auch in FileMaker Pro 10 lassen sich versteckte Befehle in den einzelnen Programmmenüs aufrufen. Dazu ist lediglich der Einsatz der Wahl-Taste nötig. So finden Sie im Menü „Ablage“ statt der Befehle „Schließen“ und „Drucken…“ die Optionen „Alle schließen“ und „Einmal drucken“. Und im Programmmenü „Bearbeiten“ lassen sich gleich drei Einträge verändern: Nach dem Betätigen der

Eine Suche in FileMaker Pro 10 umkehren

FileMaker Pro 10 bietet im Programmfenster eine schnelle Möglichkeit, die bereits gefundenen Suchergebnisse auszuschließen. Mit dieser Funktion lassen sich also alle Ergebnisse anzeigen, die nicht in das aktuelle Suchergebnis aufgenommen wurden. Die Option rufen Sie mit einem Mausklick auf, wenn Sie nach einer Suche auf den nun grün leuchtenden Kreis in der Symbolleiste klicken. Lassen

Zusätzliche Optionen über die Symbole von FileMaker Pro aufrufen

FileMaker Pro 10 kommt mit einer überarbeiteten Oberfläche und erinnert nun in der Mac-Version eher an die Optik von Mac OS X Leopard. Die Symbole, die sich jetzt im oberen Fensterbereich einer Datenbank von FileMaker Pro befinden, erlauben einen schnellen Zugang zu diversen Befehlen wie Suchen oder Verwalten. Sie beinhalten aber auch weitergehende Funktionen, die

Mehrere FileMaker-Datenbanken in einem Rutsch öffnen

FileMaker Pro 10 bietet gegenüber der Vorversion eine kleine und praktische Neuerung. Im Fenster Direktstart, das sich auf Wunsch automatisch mit dem Datenbankprogramm öffnet, lassen sich jetzt zuvor verwendete Dokumente via Menü „Öffnen“ und der Option „Letzte Dateien“ direkt starten. Wollen Sie dabei mehrere Datenbanken in einem Rutsch starten, erlaubt Ihnen FileMaker Pro 10 das mit einem