Dock Archive

Auf unterschiedlichen Wegen das versteckte WLAN-Diagnoseprogramm von OS X aufrufen

Nicht jeder Anwender von OS X kennt sie, die gut versteckte Diagnose für drahtlose Umgebungen von Apple. Und tatsächlich, der App-Name „Diagnose für drahtlose Umgebungen“ ist etwas ungewöhnlich, aber dies hält es nicht davon ab, allgemeine Probleme mit der drahtlosen Verbindung zu erkennen und diese auf intermittierende Verbindungsfehler hin zu überwachen. Doch ein Blick in

Mit der Maus die Dock-Größe in Stufen verändern

Vielleicht kennen Sie schon den Trick, die Größe der Dock-Anzeige mit der Maus zu ändern. Diese stufenlose Änderung lässt sich aber auch in Rastern durchführen. Dazu halten Sie einfach die Wahl-Taste gedrückt, wenn Sie mit dem Maus-Cursor über den Trennstrich der Steuerzentrale von Mac OS X die Dock-Größe aufziehen.

Die Vergrößerung im Dock bei Bedarf ab- oder anschalten

Entweder haben Sie das Dock in Mac OS X so eingestellt, dass die Vergrößerung in Aktion tritt sobald Sie mit dem Cursor darüber fahren oder Sie haben eine geradlinige Anzeige der Dort untergebrachten Programme, Verzeichnisse und Dokumente. Wenn Sie diese Funktion ohne den Weg über die Systemeinstellungen kurzfristig wechseln wollen, hilft Ihnen der folgende Shortcut

Symbole in das Dock von Mac OS X aufnehmen

 Sie können auf drei unterschiedliche Weisen Symbole von Anwendungen in das Dock aufnehmen. Die zwei wohlbekannten sind: Sie ziehen ein Programm-Icon mit der Maus ins Dock; Sie klicken auf das Icon eines aktiven Programms und wählen in dem Kontextmenü den Befehl „Im Dock behalten“ aus. Der nicht so bekannte Trick funktioniert folgendermaßen: Sie packen das