Bemalte Wände richtig zum Streichen vorbereiten

Beim Renovieren trifft man leider nicht auf bereits zum Streichen vorbereitete Wände. Je nach Beschaffenheit der Wand, stehen unterschiedliche Handlungen an. So sollten Wände, die mit Ölfarbe, Acryl- oder Kunstharzlacken angestrichen worden sind, vor dem Übermalen zuerst abgeschliffen und anschließend mit einer Salmiakverdünnung abgewaschen werden.

Finden Sie Wasserränder, Öl-, Farb- oder Filzstiftflecken auf der zu renovierenden Wand vor, dann sollten Sie diese vorm Streichen abdecken. Denn diese Verunreinigungen könnten nach dem Renovieren wieder durch die neue Farbe hindurch scheinen. Wollen Sie dabei umweltfreundlich vorgehen, dann greifen Sie hier zu Schelllack, der als Lösemittel Alkohol enthält. Streichen Sie damit über die zu behandelnden Stellen.

Schreibe einen Kommentar