Die vorgegebene Eingabe-Richtung in Excel ändern

In Microsoft Excel 2004 und 2008 sowie in der PC-Version von Excel 2007 wechselt die Markierung einer Zelle in die darunter gelegene, sobald der Anwender die Eingabe- respektive Return-Taste betätigt. Diese Standard-Einstellung lässt sich kurzfristig umkehren, wenn Sie zeitgleich mit der Eingabe- die Umschalt-Taste auf der Tastatur drücken. Dann wechselt die Zellenmarkierung in die darübergelegene. Die Standard-Einstellung können sie aber auch ändern. Dazu öffnen Sie die Einstellungen von Excel und aktivieren die Rubrik „Bearbeiten“. Hier können Sie via Aufklappmenü die Wechselrichtung angeben. Zur Verfügung stehen „Unten“, „Oben“, „Rechts“ und „Links“. Egal welche Wahl Sie auch treffen, mit dem gleichzeitigen Einsatz der Umschalt-Taste bewegen Sie die Markierung in die entgegengesetzte Richtung. Hier lässt sich auch die automatische Bewegung der Markierung bei Bedarf ganz deaktivieren. Dazu entfernen Sie einfach den Haken bei der Option „Markierung nach Drücken der Eingabetaste verschieben“ (Microsoft Excel 2008).

In der PC-Version Office 2007 lässt sich die Einstellungsänderung wie folgt vornehmen: Klicken Sie in Excel auf die Schaltfläche „Office“ und aktivieren in dem Fenster unten die Option „Excel-Optionen“. In der Rubrik „Erweitert“ haben Sie nun den Zugriff auf die Standardrichtungsänderung und die Deaktivierung der Option „Markierung nach Drücken der Eingabetaste verschieben“.

Schreibe einen Kommentar