Warnhinweis der Funktion Privates Surfen übergehen

Der Apple-Browser Safari bietet im Programmmenü die Funktion „Privates Surfen …“ an. Diese unterbindet unter anderem die Aufnahme der angesurften Seiten in den Verlauf, die dauerhafte Annahme von Cookies sowie von Suchbegriffen in der Google-Eingabespalte. Aktivieren Sie diese Option, blendet der Browser automatisch eine Warnung ein, dass diverse Informationen nicht gesichert werden. Wenn Sie das Fenster sowie den Mausklick zum Bestätigen nicht mehr haben wollen, dann setzen Sie einfach die Wahl-Taste ein, während Sie in dem Safari-Menü die Option „Privates Surfen …“ aktivieren. 

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar