Energie sparen ohne aktivierten Standby-Modus

Viele technische Geräte sind von deren Herstellern mit einem Standby-Modus ausgerüstet. Dieser versetzt die Geräte in eine Art Ruhezustand. Sobald sie einen Impuls wie die von einer Fernbedienung bekommen, wachen Sie wieder auf und nehmen den allgemeinen Betrieb auf. Auch Computer verfügen mit dem Ruhezustand über die Standby-Fähigkeit. Doch was die Hersteller nicht genug beachten, ist der Energieverbrauch, den die Geräte im Standby-Modus aufweisen. Dieser ist bei fast allen Geräten zu hoch, sodass über das Jahr gerechnet einige Euros an Mehrkosten zusammenkommen, die Sie für den sogenannten Ruhezustand ausgeben. Verlorenes Geld.

Lassen Sie also den Fernseher, Computer und all die anderen strombetriebenen Geräten nicht im Standby-Modus dahinvegetieren. Stecken Sie deren Stromkabel einfach in eine abschaltbare Steckerleiste und trennen bei Nichtnutzung die Geräte mit dem Ein-/Ausschalter der Leiste vom Stromkreis. So manches technische Gerät frisst sogar im ausgeschalteten Zustand noch kostbaren Strom und belastet so mit einer höheren Stromrechnung den Geldbeutel des Anwenders. Mit der abschaltbaren Stromleiste lässt sich auch dies unterbinden. Die Kosten für die abschaltbaren Stromleisten haben Sie auf diese Art und Weise schnell wieder über die erzielten Einsparungen in einen Gewinn gewandelt. 

Schreibe einen Kommentar