In Vienna alle RSS-Nachrichten schnell als gelesen markieren

Der kostenlose RSS-Reader Vienna zeigt in der Rubrik Folders alle RSS-Quellen an, die Sie abonniert haben. In der Regel dürften sich hier die News-Quellen stapeln und dementsprechend viele Nachrichtenhinweise pro Tag in dem Programm eintreffen. Nicht immer hat man dann die Zeit, alle Nachrichten in Ruhe durchzugehen. Hier hilft Vienna mit einem kleinen Trick weiter: Wenn Sie bereits einen Folder, also eine RSS-Quelle markiert haben, verändern Sie mit dem Einsatz der Taste „k“ sofort den Status alle neu eingetroffenen Nachrichten in den Zustand „gelesen“. Aber das RSS-Programm bietet noch einen anderen Trick: Betätigen Sie die Taste „s“, dann springen Sie pro Tastenbetätigung von Folder-Eintrag zu Folder-Eintrag. Und zwar nur zu den RSS-Abos, die auch neue Einträge aufweisen. Dabei wird der zuletzt eingetroffene RSS-Hinweis auch gleich markiert. Geben Sie die Taste „s“ erneut ein, markiert Vienna automatisch in dem zuletzt besuchten Folder alle Nachrichten als gelesen und springt zum nächsten, der neue Einträge zu bieten hat. 

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar