Sich Befehle im Terminal anzeigen lassen

Das Arbeiten mit dem Terminal kann eine knifflige Angelegenheit sein, da man am System auch Dateien beschädigen kann. Sind Sie sich nicht ganz sicher, wie ein Befehl exakt geschrieben wird, hilft Ihnen das Dienstprogramm unter Mac OS X 10.5 Leopard weiter. Geben Sie den Anfangsbuchstaben des Befehls ein und betätigen anschließend die Tab-Taste. Sie erhalten daraufhin eine akustische Rückmeldung, ohne dass etwas anders passiert. Wiederholen Sie die Tab-Eingabe aber kurz drauf erneut, gibt das Terminal alle Befehle an, die mit dem von Ihnen eingegebenen Buchstaben beginnen.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar