Die Breite der Spalten in einem Finder-Fenster von Mac OS X anpassen

Wenn Sie sich die Finder-Fenster in der Spaltenansicht anzeigen lassen, dann haben Sie bestimmt auch schon die Breite der Spalten verändert. Wollen Sie dabei eine Breite aufziehen, mittels der Sie alle Dateinamen ganz lesen können, hilft ein kleiner Trick. Schnell und unkompliziert passen sie die Laufweite einer Spalte an, wenn Sie die doppelt auf die kleine geriffelte Fläche am unteren Ende der Spaltentrennung klicken.

Wollen Sie alle Spalten der Ansicht so breit angezeigt bekommen, dass Sie die Namen der im Verlauf des Verzeichnisses befindlichen Dateien lesen können, dann müssen Sie nicht alle Spaltentrennungen mit der Maus anvisieren. Halten Sie die Wahl-Taste gedrückt und klicken wieder auf dieselbe geriffelte Fläche wie beim ersten Mal und Mac OS X passt alle dargestellten Spalten automatisch und optimal an. Sie müssen also insgesamt zwei Doppelklicks anbringen sowie während dem zweiten Mal die Wahl-Taste einsetzen.

Schreibe einen Kommentar