Unter Mac OS X Leopard den direkten Zugriff aufs Exposé einrichten

Auf dem letzten Tastaturmodell von Apple waren die Tasten für die Funktionen Exposé noch einfach und schnell zugänglich. An den aktuellen Tastaturen, die sich an den Eingabehilfen eines Mobilrechners orientieren, lässt sich die Exposé-Funktion nicht mehr ganz so einfach aufrufen. Da die dafür eingerichteten F-Tasten in der Regel doppelt belegt sind und so die fn-Taste zum Einsatz kommen muss. Wenn Sie sich nicht eigene Tastaturkürzel erstellen wollen, finden Sie in den Systemeinstellungen von Mac OS X eine Lösungsmöglichkeit. Öffnen Sie die Systemeinstellung „Exposé & Spaces“ und setzen die Option „Aktive Ecken“ ein. Mittels der darin verfügbaren Aufklappmenüs lassen sich nicht nur die Monitorecken zum Aufrufen der Features einsetzen, sondern auch die Sondertasten „Befehl“, „Wahl“, „Control“ und „Umschalt“ oder eine andere F-Taste. Somit sparen Sie sich die umständlichen Tastaturkürzel, die die fn-Taste mit einbeziehen müssen.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar