Mit einem kleinen Trick bessere Passwörter generieren

Eigentlich weiß es jeder Computer-Anwender: Passwörter sollten nicht einfach aus einem Namen, einem Begriff oder dem Geburtsdatum bestehen. Denn die lassen sich sehr leicht knacken. Dagegen stehen sicherere Passwörter wie A23?verM!)uz48_y, die sich jedoch absolut nicht merken lassen. Und ein gelber Notizzettel am Monitor oder in der Schublade, auf dem sich alle Passwörter befinden, verbessert nicht unbedingt die Sicherheit. Bevor Sie jedoch wieder zum reinen Kosenamen Ihres Partners wechseln, peppen Sie dieses an sich schwache Passwort doch mit einem kleinen Trick etwas auf. Setzen Sie ein oder zwei Sonderzeichen am Anfang, in der Mitte oder am Ende des Passworts. Das erhöht die Sicherheit. Auch ein oder zwei Großbuchstaben verstärken den Schutz noch einmal. Und die eins, zwei oder vier zusätzlichen Zeichen lassen sich auch besser merken, als eine absolut abstrakte Zeichenfolge.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar