Effekte in Slowmotion unter Mac OS X

Zugegeben, für die meisten sind die diversen Slowmotion-Effekte von Mac OS X eine kleine Spielerei, die man höchstens einmal oder zweimal ausprobiert. Aber einige Anwender des Betriebssystems für Macs, kennen die versteckten Tricks noch nicht. Falls Sie dazu gehören sollten, hier ist die Beschreibung für die Zeitlupenaktionen von Mac OS X. Hauptakteur ist die Umschalt-Taste. Drücken Sie die Taste und schicken beispielsweise ein Finder-Fenster ins Dock, in dem Sie auf den gelben Schaltknopf im linken oberen Fensterbereich klicken. Normalerweise flitzt das Fenster in die Schaltzentrale von Mac OS X. Mit dem Einsatz der Umschalt-Taste geschieht dies im Zeitlupentempo. Aber der Trick lässt sich nicht nur bei Finder- oder Programmfenster einsetzen. Auch beim Aufrufen der Exposé-Funktion lässt sich das Geschehen verlangsamen. Denselben Film liefern die Weather-Widget, die die Wettervorschau ebenfalls beim Anwenden des Tricks in Zeitlupe ein- oder ausklappen.

Und auch wenn Sie die Ansicht im Mac-eigenen Adressbuch wechseln, funktioniert dies. Halten Sie die Taste und klicken auf eine der zwei Darstellungs-Icons links oben im Adressbuch-Fenster.

Schreibe einen Kommentar