Alle Programmfenster in einem Spaces zusammenführen

Mac OS X 10.5 Leopard bietet mit dem Feature Spaces eine elegante Art, mehrere Arbeitsumgebungen in unterschiedlichen virtuellen Schreibtischen respektive Monitoren zu organisieren. Ab und an ist es jedoch von Vorteil, wenn alle Programmfenster in einem Raum respektive in einem Spaces erscheinen. Bevor Sie nun eine großangelegte Mausaktion starten, greifen Sie lieber zu einem Trick: Rufen Sie alle Spaces über das Dock-Icon oder der Sondertaste F8 (Standardmäßig vordefiniert) auf und betätigen lediglich noch die Taste C. Mac OS X 10.5 Leopard sammelt daraufhin sofort alle Finder- und Programmfenster im ersten Spaces, das Sie nun nur noch mit der Maus aktivieren brauchen. Wollen Sie anschließend wieder die alte Verteilung herstellen, dann betätigen Sie einfach noch einmal die Taste C und Mac OS X verteilt die Programme und geöffneten Fenster wieder in die zuvor dafür vorgesehenen Spaces. 

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar