Icon-Ansicht in Mac OS X Leopard ändern

Verlieren Sie unter Mac OS X Leopard auch schnell die Übersicht über die auf Ihrem Schreibtisch abgelegten Dateien? Das kann an der Icon-Darstellung von Mac OS X 10.5 liegen. Innerhalb der Icon produziert der Finder standardmäßig eine Vorschau des Dokuments. Und so sehen dann viele Dateisymbole sehr ähnlich aus, besonders wenn eine hohe Monitorauflösung eingestellt ist. Abhilfe schafft hier ein Eingriff in die Darstellungsoptionen des Finders. Öffnen Sie über das Findermenü „Darstellung“ und den Menüeintrag „Darstellungsoptionen einblenden“ das Fenster „Schreibtisch“. Die Vorschau in den Icons lässt sich abschalten, wenn Sie die Option „Symbolvorschau einblenden“ deaktivieren. Ab nun präsentieren sich die ganzen Symbole wieder in der für viele Mac-Anwender gewohnten Weise, sodass Sie sich besser orientieren können. 

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar