Mehl längere Zeit gekonnt lagern

Nicht immer verwendet man seinen frisch eingekauften Mehlvorrat sofort und setzt ihn gänzlich ein. Wer längere Zeit kein Mehl benötigt, sollte den Vorrat luftig und kühl sowie vor allem trocken und vor Sonnenlicht geschützt lagern. Ideal ist es, wenn das Mehl in einer Umgebung aufbewahrt wird, dessen Raumtemperatur nicht über 20 Grad Celsius ansteigt. Belassen Sie das Mehl entweder in der Originalverpackung oder füllen es in eine verschließbare Dose, damit es keine fremden Gerüche aufnehmen kann. Sind alle Kriterien erfüllt, können Sie helles Mehl an die 12 Monate und dunkles Vollkornmehl an die 6 Monate aufbewahren. Selbst gemahlenes Mehl hält dagegen nur 3 Wochen. 

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon
Tags:

Schreibe einen Kommentar