Ausreichend Schlaf schützt vor Erkältungen

So manchen Langschläfer wird es freuen, die wissenschaftliche Erkenntnis der Carnegie Mellon University (Pittsburgh). Deren Wissenschaftler haben herausgefunden, dass ausreichender Schlaf vor Erkältungen schützt. Um den schützenden Effekt hervorzurufen, ist es nötig, dass Sie nicht weniger als sieben Stunden schlafen. Die Probanden, die mit weniger Schlaf auskommen mussten, hatten eine dreimal höhere Wahrscheinlichkeit, dass Sie sich erkälten. Nur wach im Bett die Zeit abzuliegen, reicht allerdings nicht aus. Sie müssen schon mindestens sieben Stunden im Schlafzustand zubringen.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar