Trotz abgelaufener Frist die Autoversicherung kündigen

Der 1. Dezember ist Kündigungstermin bei Autoversicherungen, ohne dass Sie dazu Ihr Fahrzeug wechseln müssen. Haben Sie diesen Termin verpasst, bietet sich Ihnen ADAC zufolge eventuell dennoch die Chance, die Versicherung zu wechseln. Und diese Chance ergibt sich, wenn die Versicherung den Beitrag erhöht und sei es nur um einen Cent. Damit erhalten Sie einen zusätzlichen Monat Zeit, den Anbieter zu wechseln. Dies gilt auch, wenn die Versicherung durch eine Änderung der Typ- oder Regionalklasse teurer wird. Dabei sollten Sie jedoch einen genauen Blick auf die nach Ablauf des Dezembertermins ankommende Mitteilung der Versicherung werfen, denn die Beitragssteigerung wird in gewissen Fällen von der besseren Einstufung in der Schadensfreiheitsrabattstaffel verdeckt.

Falls Sie eine Beitragssteigerung durch einen Schadensfall haben, dann steht Ihnen das Sonderkündigungsgesetz nicht zu. 

Tags:,

Schreibe einen Kommentar