Knoblauchvorrat für den schnellen Gebrauch anlegen

Knoblauchliebhaber greifen oft zur Zehe, um damit eine Mahlzeit zu würzen. Der Nachteil davon ist, dass der Geruch der Zehe länger an den Händen verbleibt. Dies lässt sich eine gewisse Zeit vermeiden, wenn man sich die Zehen auf Vorrat Kochfertig vorbereitet. Damit die Zehen jedoch konserviert werden und nicht vorzeitig verderben. Legen Sie die zuvor geschälten Knoblauchzehen einfach in Olivenöl ein. Das Öl konserviert die blanken Zehen für ungefähr 14 Tage, wenn Sie das Glas im Kühlschrank aufbewahren. Gleichzeitig aromatisiert der Knoblauch das Öl, sodass Sie dieses nachdem die Zehen aufgegessen worden sind beispielsweise als Salatsaucengrundlage verwenden können.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar