Workout-Trick für einen straffen Busen

Zur Straffung der Brustpartie muss man nicht unbedingt zum Schönheitschirurgen gehen. Mit einem Workout zur Straffung der Brustpartie lässt sich auch einiges erreichen. Denn der Brustmuskel, der von der Achselhöhle bis zum Brustkorb führt, kann durch Training die Brustpartie straffen. Dazu sollten Sie pro Woche drei Mal auf dem Heimtrainer 50 Züge rudern. Oder Sie gehen im selben Rhythmus Schwimmen beziehungsweise ins Fitnessstudio. Nach drei Monaten sollte bereits ein Resultat sichtbar sein.

Schneller geht es, wenn Sie zwischendurch noch eine kleine Übung machen: Winkeln Sie die Hände vor der Brust an und legen die Handflächen ineinander. Nun pressen Sie die Hände zusammen und zählen langsam bis zehn. Wiederholen Sie diese Übung zehn Mal hintereinander und drei Mal am Tag.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar