EPS-Dateien mit einem Photoshop-Ersatz öffnen

Der Workflow mit EPS-Dateien kann ein wenig hinderlich sein, wenn Sie beispielsweise das Programm Adobe Photoshop nicht installiert haben. Eine Alternative bietet Mac OS X v10.4 und v10.5. Unter den beiden Betriebssystemen verarbeitet die Vorschau EPS-Dateien, wenn Sie die Dokumente mit der Maus direkt auf das Dock- respektive Programm-Icon ziehen. Das Apple-Programm konvertiert daraufhin die EPS- in eine PDF-Datei, damit Sie zumindest einen Blick darauf werfen können. Bei größeren Dokumenten sollten Sie jedoch etwas Zeit mitbringen, denn dann dauert der Vorgang etwas länger.

Schreibe einen Kommentar