Eierkocher vor starker Verkalkung bewahren

EierkocherEin frisches Ei zum Frühstück kann ein wahrer Genuss sein. Von daher steht in vielen Haushaltsküchen in den unterschiedlichsten Größen ein elektrischer Eierkocher bereit. Jedoch ist bei allen Geräten gleich, dass durch das Verdampfen des beigegebenen Wassers allmähliche eine handfeste Verkalkung entsteht. Ist das Wasser sehr kalkhaltig, geht der Prozess außerdem noch rasch vonstatten. Und je länger man das Säubern des Eierkochers hinausschiebt, um so unangenehmer wir die Reinigung anschließend.

Vor einer größeren Kalkablagerung können Sie das elektrische Gerät schützen, indem Sie bei jedem Eierkochen etwas Essig in  das Wasser geben. Damit zögern Sie auch das obligatorischen Saubermachen hinaus.

Essig hilft aber auch beim Entkalken, wenn Sie nicht bei jedem Einsatz das Hilfsmittel zum Wasser hinzugegeben haben. Einfach einen größeren Schuss in die Kochmulde geben, Wasser bis zum Rand hinzufügen und mit Geduld auf die Wirkung des Essigs warten.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar