Beschlagene Scheiben im Auto clever vermeiden

Feuchtigkeit kommt auf unterschiedliche Weise ins Auto und sorgt oft für beschlagene Fenster, sodass die gute Sicht nach draußen leidet. Abhilfe schaffen folgende Tricks:

1. Putzen Sie die Innenseite der Fenster regelmäßig. Die Autoscheiben beschlagen schneller, wenn sich ein Dreckfilm auf der Innenseite befindet.

2. Wenn Sie einen Behälter mit Katzenstreu in den Fußraum des Autos stellen, saugt es die Feuchtigkeit auf und sorgt so für eine freiere Sicht.

3. Auch alte Zeitungen, die man im Innenraum des Autos mit sich führt, reduzieren die Feuchtigkeit und sorgen so für beschlagfreiere Fensterscheiben und eine ungehinderte Sicht.

Die Zeitungen lassen sich auch unter die Fußmatten legen und sorgen so im Winter für einen trockeneren Teppich und somit ebenfalls wieder für weniger Feuchtigkeit im Auto.

4. Auch ein Behälter mit Salz saugt die Feuchtigkeit auf, wenn er sicher im Innenraum aufgestellt wird und er groß genug ist.

5. Grillfans können auf Holzkohle zurückgreifen, wenn sie die Feuchtigkeit bekämpfen wollen. Denn auch die Holzkohle zieht die Feuchtigkeit aus der Innenluft. Gleichzeitig führt man so immer Grillkohle mit, um bei jeder Gelegenheit genügend Rohstoff für seine Leidenschaft griffbereit in der Nähe zu haben.

Schreibe einen Kommentar