Einen Wanderrucksack richtig bepacken

Bei mehrtägigen Wanderungen schleppt man in der Regel so einiges an Gepäck mit. Von daher sollten Sie beim Rucksackpacken einiges beachten: Je schwerer das Packstück ist, desto näher sollte es am Rücken und an den Schultern eingepackt werden. Größere Dinge wie selbstaufblasende Luftmatratze oder Schlafsack gehören dagegen ins Bodenfach. Mittelschwere bis mäßig schwere Sachen gehören darüber und je schwerer sie sind, wieder näher an den Rücken. In das Deckelfach kommen dann die Kleinteile wie Schlüssel, Sonnenbrille oder Fotoapparat.

Schreibe einen Kommentar