Programme unter Mac OS X schnell beenden oder ausblenden

Mit der Tastenkombination Befehl-Tab rufen Sie unter Mac OS X die Programmleiste auf den Bildschirm, mittels der Sie unter dem Einsatz der Tabulator-Taste zwischen den auf dem Rechner aktiven Anwendungen wechseln können. Dazu betätigen Sie die oben genannten Tastenkombi und halten die Befehl-Taste gedrückt, währen Sie die Tab-Taste so oft drücken, bis Sie zu dem Icon in der Anzeige gekommen sind. Lassen Sie nun die Befehl-Taste los, dann verschwindet die Leiste und das angewählte Programm kommt in den Vordergrund. Dies ist die Grundfunktion der versteckten Programmleiste. Eine versteckte Funktion dieser Leiste ist der folgende Tipp: Während Sie die Leiste aufgerufen haben, können Sie mit der Kombination Befehl-Q das angewählte Programm aus der Programmleiste heraus beenden. Da Sie die Befehl-Taste sowieso gedrückt halten, brauchen Sie nur noch die Q-Taste betätigen. Außerdem können Sie auch ein auf diese Art und Weise angesteuertes Programm ausblenden: Geben Sie dazu nur noch neben der Befehl-Taste die Taste H ein. Auf die selbe Art holen Sie die ausgeblendete Anwendung wieder auf den Bildschirm.

Schreibe einen Kommentar