Neue Bildschirmfotofunktionen unter Mac OS X 10.5 Leopard

Alle treuen Anhänger von Mac OS und viele neue Anwender von Mac OS X dürften die verschiedenen Tastenkombinationen kennen, die den gesamten Bildschirm, Fenster oder Teilbereiche eines Bildschirms ablichten. Falls nicht, hier sind alle, die von Mac OS X v10.0 bis v10.4 funktionieren:

Befehl-Umschalt-3: gesamter Bildschirm wird fotografiert.

Befehl-Umschalt-4: mit dem nun angezeigten Fadenkreuz und gedrücktem Mauszeiger lässt sich ein Teilbereich auf aufziehen und nach dem Loslassen der Maustaste fotografieren.

Befehl-Umschalt-4 und anschließend die Leer-Taste: Das Aufziehkreuz verwandelt sich in einen Fotoapparat; damit lassen sich mit einem Mausklick komplette Fenster, den Schreibtisch ohne Programmleiste und ohne Dock oder nur das Dock respektive nur die Programmleiste fotografieren.

Wenn Sie nun zusätzlich zu den oben stehenden Tastenkombinationen noch gleichzeitig die Control-Taste drücken, legt Mac OS X die zuvor fotografierte Bilddatei nicht wie üblich auf den Schreibtisch ab, sondern behält sie im Zwischenspeicher. Mit dem Befehl „Einfügen“ können Sie die Bildinformationen dann in Dokumente eines Bildbearbeitungsprogramms übernehmen. 

Apple hat seit der aktuellen Version von Mac OSX v10.5 Leopard noch weitere Funktionen den oben aufgeführten Aufnahmeoptionen zugefügt. Die augenfälligste Neuerung ist die Koordinatenangabe, die neben dem Aufziehkreuz erscheint. Der Nullpunkt ist die obere linke Ecke des Bildschirms. Weitere neu eingebaute Tricks sind wie folgt: 

Befehl-Umschalt-4 und kurz nachdem Sie den Teilbereich aufgezogen haben, aktivieren Sie noch die Wahl-Taste: Damit ziehen Sie den zu fotografierenden Bereich simultan in die Gegenrichtung auf. Sprich, Sie ziehen die Auswahl von der Mitte her auf. 

Befehl-Umschalt-4 und anschließend während dem Aufziehen die Umschalt-Taste drücken: Damit lässt sich der Auswahlbereich nur noch horizontal erweitern. Vertikal kann keine Veränderung mehr erfolgen, so lange die Umschalt-Taste gedrückt wird.

Befehl-Umschalt-4 und anschließend während dem Aufziehen die Kombi Umschalt-Control drücken: Damit lässt sich der Auswahlbereich nur noch vertikal erweitern. Horizontal kann keine Veränderung mehr erfolgen, so lange die Kombination gedrückt wird.

Befehl-Umschalt-4 während der ganzen Aktion drücken, das Auswahlfeld nach Wunsch aufziehen und dann noch zusätzlich die Leer-Taste drücken: Mit dieser in der Handhabung etwas umständlichen Tastaturkombination ziehen Sie zuerst bei gehaltener Kombi das zu fotografierende Feld auf, betätigen zusätzlich noch die Leer-Taste ohne die Maus-Taste loszulassen und verschieben nun den Auswahlbereich frei auf dem Bildschirm, bevor der Bereich durch das Loslassen der Maus-Taste abgelichtet wird.

Alle angefangenen Aufnahmeaktionen lassen sich vor dem Fotografieren mit der Tastenkombi Befehl-. oder der ESC-Taste abbrechen.

Schreibe einen Kommentar