Tipps, um Stress zu vermeiden

Übermäßiger Stress mindert nicht nur das Wohlbefinden, er kann auch zu Krankheiten wie Bluthochruck führen. Und gerade der heutige Arbeitsalltag kann sehr stressig sein. Abhilfe können Sie mit den folgenden sieben Tipps schaffen:

Konzentrieren Sie sich möglichst auf wenige Aufgaben gleichzeitig. Übernehmen Sie also nicht zu viele Aufgaben zur gleichen Zeit. Die Anzahl hängt an der jeweiligen Persönlichkeit sowie an der Belastung der gestellten Aufgaben im Job.

Die gesetzten Aufgaben sollten Sie in einer Reihenfolge abarbeiten. Eine Richtlinie dazu ist die Dringlichkeit der jeweiligen Aufgaben.

Planen Sie nicht zu viele Termine für einen Tag und lassen Sie Luft, um eventuell Verzögerungen ausgleichen zu können.

Falls Sie Ereignisse belasten, sprechen Sie mit einer Person Ihres Vertrauens darüber und fressen die Probleme nicht in sich hinein.

Falls Sie Fehler gemacht haben sollten, stehen Sie sich gegenüber diese Fehler ein und verdrängen Sie die Probleme nicht.

Lernen Sie Nein zu sagen, wenn es für Sie zu viel wird. Sie können es nicht allen recht machen.

Suchen Sie sich einen Gegenpol zu den Aufgaben wie Sport oder Bewegungen an der frischen Luft. Aber auch das Lesen eines guten Buches oder ein einfaches Relaxen hilft, den Stress zu mindern.

Schreibe einen Kommentar