Wichtige Tipps zum Schuhkauf für Kinder

Die Füße von Kindern sind noch sehr weich, sodass beim Schuhkauf besonderer Vorsicht walten sollte, um künftige Schäden zu vermeiden. Aber auch im Alltag übersieht man leicht, dass die Füße der Kleinen gewachsen sind. Als Richtlinie gilt, dass pro 3 Zentimeter Körperwachstum die Füße des Kinds etwa 5 Millimeter größer werden. Da kann es im Schuh unbemerkt schnell eng werden. Deshalb sollte man als Vater oder Mutter regelmäßig den Spielraum des Kinderfußes im Schuh kontrollieren. Spätestens jedoch alle zwei Monate. Beim so genannten Daumentest ist jedoch Vorsicht geboten, denn das Kind zieht dabei gerne die Zehen ein, sodass der Schuh größer wirkt als er in Wirklichkeit ist.

Schreibe einen Kommentar