Die Verzeichnisstruktur in einem Fenster anzeigen lassen

Schon unter dem klassischen Betriebssystem wie Mac OS 9 existierte dieser Trick. Und er funktioniert auch unter Mac OS X wunderbar. Wollen Sie den Speicherort einer geöffneten Datei wissen also die Verzeichnisstruktur erkunden, dann hilft folgender Tipp: Betätigen Sie die Befehl-Taste und klicken mit dem Mauszeiger auf das kleine Icon respektive den Text, das/der sich in der oberen Fensterleiste befindet. Daraufhin öffnet sich sofort die Verzeichnisstruktur, in der Sie auch mit der Maus navigieren und so die Datei oder ein übergeordnetes Objekt im Finder anzeigen können

In Safari können Sie den Trick auch nutzen. Hier zeigt der Browser jedoch die Navigationsstruktur der Seiten an, die sich auf dem Server befinden.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon

Schreibe einen Kommentar