Aus Umweltschutzgründen mit Bleistift schreiben

Der gute alte Bleistift ist aus Umweltsicht eine gute Wahl. Er enthält nicht Blei, wie der Name des Schreibutensils vielleicht vermuten lässt. Die Mine besteht aus einer Mischung von Graphit und gebrannten Ton, dessen Anteil in der Mine den Härtegrad bestimmt. Ein Stiftverlängerer aus unlackiertem Holz hilft, zu kurz gewordene Stifte länger zu verwenden, was ebenfalls im Sinne des Umweltschutzes ist.

Wenn Sie dann noch zu einem Druck- respektive Drehbleistift greifen, können Sie die Mine ohne Reste aufbrauchen. Die Wahl sollte hier auf ein beständiges Material wie Edelstahl fallen, um Abfall zu vermeiden.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon
Tags:

Schreibe einen Kommentar