Beim Abbremsen eines Autos Sprit sparen

Wer mit einem modernen Auto unterwegs ist, kann auch beim Abbremsen Sprit einsparen, sofern der Verzögerungsvorgang nicht plötzlich erforderlich ist und Sie Auskuppeln müssen. So können Sie also beispielsweise vor einer roten Ampel den Wagen mit eingelegtem Gang und ohne Betätigung des Gaspedals ausrollen lassen. Das Auto aktiviert dabei die Schubabschaltung, die die Spritzufuhr komplett abstellt. Der Wagen verbraucht in diesem Moment also keinen Tropfen Benzin respektive Diesel. Achten Sie aber darauf, dass sich der Motor nicht Verschluckt und dass Sie die Drehzahl nicht unter den Wert des Leerlaufs drücken. Gegebenenfalls schalten Sie beim Ausrollen auch einen oder zwei Gänge zurück und Kuppeln anschleißend sofort wieder ein. Diese Fahrtechnik können Sie auch bei abschüssigen Straßen anwenden, um etwas Kraftstoff einzusparen.

SociBook del.icio.us Digg Facebook Google Yahoo Buzz StumbleUpon
Tags:

Schreibe einen Kommentar